Letztes Feedback

Meta





 

Über

Herzlich Willkommen auf meinem Blog.
 
Häkeln, stricken und alles was mit Wolle zu tun hat ist kein Hexenwerk.
Ich habe erst vor ca. 10 Monaten angefangen mich intensiv damit zu beschäftigen und wenn ich das kann, dann kann das jeder.
Ich möchte euch auf diesem Blog immer mal wieder zeigen, wie einfach manche Dinge doch sind.
Und jetzt viel Spass beim stöbern.
 
 
Eure Alma

Alter: 48
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
.... hab ich noch besser gesehen

In der Woche...:
... gabs viel Vorfreude auf das WE

Ich wünsche mir...:
.... das ich gesund bleibe

Ich liebe...:
... mein Kind und meinen Mann

Man erkennt mich an...:
.... meinen Tattoos und meiner Lache

Ich grüße...:
.... alle die mir frohgesinnt sind



Werbung




Blog

Wolle selbst färben mit Ostereierfarbe

Wie versprochen gibt es heute meinen ersten Eintrag. Ich war super aufgeregt weil ich zum ersten Mal meine Wolle selbst färben wollte.
Freitag kam dann die Wolle auch endlich und ich konnte am Wochenende mein Vorhaben in Angriff nehmen.
 
 
 
 
Ich hatte mir schon vorher alle Utensilien dafür gekauft. Also konnte ich heute dann auch gleich loslegen
 
 
Ihr braucht dafür:
 
Natürlich die Wolle
Ostereierfarbe
Essig
große und kleine Gläser
Schöpfkelle oder Spritze
(die Spritze bekommt ihr für wenig Geld in der Apotheke)
Meßbecher
und eine Schüssel.
und je nachdem wo ihr färben wollt ein wenig Zeitungspapier zum unterlegen. Ich habe es in der Küche auf Herd und Ablagefläche gemacht. Soooo viel Sauerrei gibt es nicht.
 
Zu allererst müsst ihr die Wolle für mehrere Stunden in Essigwasser einlegen damit sie die Farbe später auch richtig gut annehmen kann.
Am besten nehmt ihr pro Liter Wasser 500 ml Essig.
 
 
Wenn die Wolle nicht ganz bedeckt ist einfach nochmal Essigwasser drauf machen. Achtet darauf das die Wolle ganz bedeckt ist.
 
 
Ich habe sie ungefähr 3,5 Std. drin gelassen.
Dann holt ihr sie raus und drückt sie vorsichtig aus.
 
ACHTUNG!!! NICHT WRINGEN!!! NUR AUSDRÜCKEN!!!
 
Und jetzt beginnt der Teil der richtig Spaß macht :-)
 
Ihr müsst euch überlegen ob ihr die Wolle hinterher in den Ofen oder in der Mikrowelle behandeln wollt.
Wenn ihr sie im Ofen machen wollt dann könnt ihr hier weiter gucken. Für die Mikro schreib ich dann unten weiter wie es gemacht wird
 
 
Ich hab mir eine Auflaufform genommen da ein Strang Wolle wunderbar da rein passen und das ganze dann auch so in den Ofen kann.
Bereitet eure Farben jetzt so vor wie ihr sie haben wollt und legt einfach los. Hier ist der Phantasie keine Grenze gesetzt
 
 
Wenn ihr auf der einen Seite fertig seid kontrolliert noch die Unterseite ob die auch genug abbekommen hat. 
Wenn nicht müsst ihr die Wolle nochmal umdrehen und weiter machen.
Wenn alles so ist wie ihr es möchtet dann schüttet noch das überschüssige Wasser ab (sollte aber noch tropfen, also nicht zu trocken machen)
Und jetzt für 30 Minuten bei 50°C in den Ofen.
 

 
Rausholen, auswringen, nochmal durchwaschen und fertig ist eure eigene gefärbte Wolle
 
 
 
 
 Und jetzt wünsch ich euch viel Spass beim nachmachen.
Wer das hier so nicht mag und es lieber im Video sehen möchte dann guckt mal auf Youtube, da gibt es einige Videos zu. 
(nicht von mir)
 
Und für alle, die lieber die Mikrowelle nehmen möchten (dort geht es wesentlich schneller)
 
Ihr präpariert euch ein Backblech oder eine Form eurer Wahl, nehmt euch Frischhaltefolie und legt diese Form damit aus.
Auf die Folie legt ihr jetzt euren Wollstrang und färbt ihn nach euren Wünschen.
Dann packt ihr den Strang in ein Frischhaltefolienpaket
Das ganze kommt dann bei 600°C für 3 Minuten in die Mikro. Nach 3 Minuten wenden und nochmals 3 Minuten rein.
Achtung beim rausnehmen. Ihr könnt das Paket dann noch nicht gleich anfassen.
Die Folie wird sich bisschen wölben, aber das ist kein Problem.
Wartet bis euer Paket soweit abgekühlt ist das ihr es auspacken und waschen könnt.
Auch euch wünsche ich jetzt viel Spass beim färben.
 
So long, Eure Alma
 
 

3.8.14 15:26, kommentieren

Werbung